Details

Eine Analyse des Aufsatzes


Eine Analyse des Aufsatzes "Ich soll nicht zu mir selbst kommen". "Werther, Goethe und die Formung moderner Subjektivität" von Dirk von Petersdorff


1. Auflage

von: Tina Grahl

12,99 €

Verlag: Grin Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 16.01.2019
ISBN/EAN: 9783668866409
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 12

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, Note: 1,0, Karlsruher Institut für Technologie (KIT) (Germanistik), Sprache: Deutsch, Abstract: Dirk von Petersdorff thematisiert in seinem Aufsatz „Ich soll nicht zu mir selbst kommen“. Werther, Goethe und die Formung moderner Subjektivität, der im Goethe-Jahrbuch 2006 erschienen ist, die gesellschaftlichen Veränderungen des 18. Jahrhunderts und führt diese mit dem Beispiel des Werthers und mit der Biographie des Autors Johann Wolfgang Goethes eng. Konkret benennt er dabei das 18. Jahrhundert als Beginn der Moderne, greift damit also auf den weit gefassten Moderne-Begriff zurück.
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, Note: 1,0, Karlsruher Institut für Technologie (KIT) (Germanistik), Sprache: Deutsch, Abstract: Dirk von Petersdorff thematisiert in seinem Aufsatz „Ich soll nicht zu mir selbst kommen“. Werther, Goethe und die Formung moderner Subjektivität, der im Goethe-Jahrbuch 2006 ...